Eine runde Sache…

Der Tisch kam in einem unsäglichen Zustand zu mir. Die Tischplatte in Nussbaum kam überhaupt nicht zur Geltung. Die Tischbeine waren noch gut in Schuss und so machte ich mich daran, die wunderbare Nussbaum-Oberfläche wieder zum Strahlen zu bringen.

Viele Kratzer und Wasserflecken…

Zuerst habe ich die Platte komplett von altem Lack befreit – dafür benutzte ich teils den Excenter-Schleifer und arbeitete mit der Hand nach. Erst habe ich mit relativ grobem Schleifpapier gearbeitet, danach schrittweise mit ganz feiner Körnung.

Um eine widerstandfähige Oberfläche zu erhalten, habe ich Teak-Öl benutzt und danach mit Bienen- und Carnaubawachs ein letztes Finish gegeben. Das macht die Oberfläche noch glatter und bietet zusätzlichen Schutz. Der Vorteil gegenüber Lack: Man kann immer wieder nachwachsen und so den Schutz wieder verstärken. Poliert man danach noch mit einem weichen Lappen, erreicht man eine sehr angenehme Haptik und Optik.

Ein wunderbar warmer Holzton! Voila!

Kommentar verfassen